SPD-Tangstedt

SPD-Fraktion im Bundestag
F√ľr uns im Landtag
SPD-Fraktion im Landtag
F√ľr uns in Europa
QR-Code
Tangstedt Transparent? Unsere Meinung zum ¬ôPNV

Sp√§testens seit unserer B√ľrgerversammlung vom 27.02.2013 ist uns Tangstedter B√ľrgern die Problematik mit dem √∂ffentlichen Personennahverkehr bekannt.

Die Einstellung der Buslinie 478 f√ľr die Ortsteile √Ėstlich der¬†B432¬†oder auch die Fahrplan√§nderungen der Buslinie 378 haben berechtigt zu gro√üem Unmut in der Bev√∂lkerung gef√ľhrt. Viele engagierte B√ľrgerinnen und B√ľrger haben sich Gedanken gemacht, sind f√ľr die Erhaltung unserer Buslinien eingetreten, und haben dieses auf der Einwohnerversammlung vorgetragen. Diese Vortr√§ge mit¬†anschlie√üenden¬†Beschl√ľssen¬†durch die Einwohner haben dazu gef√ľhrt, dass sich die Gemeindevertretung mit dieser Thematik besch√§ftigen muss. Daf√ľr¬†m√∂chten wir uns bei den B√ľrgerinnen und B√ľrgern herzlich bedanken.

Es sind bereits viele¬†Vorschl√§ge¬†¬Ā√ľber¬†eine¬†ge√§nderte¬†Linienf√ľhrung¬†unterbreitet worden. Es kann aber nicht die Aufgabe von¬†B√ľrgerinnen¬†und¬†B√ľrgern¬†sein, Fahrtrouten zu erarbeiten. Vielmehr erwarten wir von der Gemeindevertretung, dass eine klare Zielvorstellung formuliert wird, die durch die Verwaltung umzusetzen ist. Diese Zielvorstellung wird von einem konkreten Bedarf¬†abh√§ngig¬†sein. Es wird uns als¬†B√ľrger¬†nur gelingen, eine¬†b√ľrgergerechte¬†Buslinie zu fordern, wenn wir die Gemeinde-, Kreis- und ggf. Landespolitik davon¬†¬Ā√ľberzeugen, dass wir einen¬†tats√§chlichen¬†Bedarf haben.

Dabei kann es unserer Auffassung nach nicht nur darum gehen, zum mangelhaften Angebot der Linie 478 vor dem Fahrplanwechsel¬†zur√ľckzukehren. Es ist doch kein Wunder, dass die aktuellen Fahrgastzahlen und Befragungen, die durch die Linienbetreiber¬†durchgef√ľhrt¬†wurden, einen geringen Bedarf zeigen, wenn das Angebot so unattraktiv ist und nicht die¬†Bed√ľrfnisse¬†aller potentiellen Nutzer¬†erf√ľllt. Es muss daher das Ziel sein, ein Angebot zu schaffen, das die Anforderungen von¬†Sch√ľlern, Senioren, Familien und Berufspendlern¬†gleicherma√üen¬†ber√ľcksichtigt.

Wir, die Direktkandidaten der SPD, sind davon¬†¬Ā√ľberzeugt, dass es einen¬†tats√§chlichen¬†Bedarf gibt und werden daher eine Bedarfsermittlung¬†durchf√ľhren¬†und alle Haushalte im Wahlkreis 5¬†pers√∂nlich¬†befragen. Diese Befragung hat das Ziel, die¬†W√ľnsche¬†der¬†B√ľrgerinnen¬†und¬†B√ľrger¬†¬Ā√ľber¬†die Fahrzeiten und Fahrtziele zu ermitteln.

Erst nach dieser Befragung¬†k√∂nnen¬†wir mit guten und unwiderlegbaren Argumenten¬†f√ľr¬†unsere¬†B√ľrgerinnen¬†und¬†B√ľrger¬†daf√ľr¬†eintreten und eine Buslinie fordern, die sowohl¬†f√ľr¬†Pendler,¬†Sch√ľler, Senioren und Familien¬†gleicherma√üen¬†nutzbar ist. Im Sinne einer zukunftsorientierten Gemeinde¬†w√ľnschen¬†wir allen¬†B√ľrgerinnen¬†und¬†B√ľrgern¬†ein frohes Osterfest.

Ihre SPD-Direktkandidaten¬†f√ľr¬†Rade,¬†Wiemerskamp, Ehlersberg und¬†Wulksfelde: Ingrid¬†Sichau¬†und Norman¬†H√ľbener¬†sowie Michael¬†Kanie√ü¬†unser Direktkandidat¬†f√ľr¬†Wilstedt.

 

 

 
Gemeinsam was bewegen
B√ľrgerhaus und Mehrzweckhalle
Polizeistation Tangstedt muss bestehen bleiben

SPD und Umwelt
image