SPD-Tangstedt

Standort:
SPD Tangstedt lädt zum Neujahrsempfang

SPD-Fraktion im Bundestag
Für uns im Landtag
SPD-Fraktion im Landtag
Für uns in Europa
QR-Code
Rote Socken

Rote Socken für Tangstedt

Die SPD-Tangstedt begrüßt jeden neuen Erdenbürger in der Gemeinde Tangstedt mit kuschelig roten Socken.

Ist in Ihrer Familie oder in Ihrer Nachbarschaft ein Baby geboren worden? Dann geben Sie uns einen Hinweis und wir überraschen den neuen Erdenbürger in der Gemeinde Tangstedt mit kuschelig roten Socken.

Wie heißt der kleine Erdenbürger und wo wohnt er? Wir freuen uns auf Ihre Hinweise.

Rufen Sie uns an: 0176 / 46 52 13 61 (Rainer Porsch, Wiemerskamp) oder
schicken Sie uns eine Email an Vorstand{a}SPD-Tangstedt.de.

 

Neue Erdenkinder in der Gemeinde Tangstedt:

Im Oktober konnte Johannes Kahlke, SPD-Fraktionsmitglied aus Tangstedt, gleich drei Kinder bzw. deren Eltern mit dem kleinen Willkommensgruß überraschen. So erhielten die Eltern eines kleinen Kindes aus der Stormstraße passend zur kommenden Winterzeit ebenso ein Paar rote Söckchen wie die der kleinen Florentine aus der Eichholzkoppel und die der kleinen Hanna aus dem Fahrenhorsten Weg. Wir gratulieren den neuen Erdbürgern und Eltern und wünschen alles Gute für die Zukunft.

 

 

Im September konnte Rainer Porsch, stellv. Vorsitzender der SPD-Tangstedt, gleich zwei Elternpaare mit selbstgestrickten Socken überraschen. So übergab Porsch nicht nur an die Eltern eines kleinen Jungen in Rade die von Marie-Luise Rosenberg in Handarbeit hergestellten Söckchen. Ebenso überrascht wurden die Eltern von Leonie aus dem Birkenweg in Wilstedt-Sieldung, die am 11.09.2014 auf die Welt gekommen ist. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Zukunft.

 

 

 

Im August erhielten die Eltern von Jana Löffler aus dem Wohngebiet Eichholzkoppel einen Überraschungsbesuch von SPD-Fraktionsmitglied Johannes Kahlke und rote Söckchen als Willkommensgeschenk.

 

 

 

 

 

 

Im Sommer überraschte Wolf Staack, SPD-Fraktionsmitglied aus Wilstedt, die Eltern eines kleinen Sohnes aus der Hauptstraße in Tangstedt mit einem Paar roten Söckchen und wünschte ihnen alles Gute für die Zukunft.

 

 

 

 

Im Juni kam Mayra Wohlers aus Ehlersberg auf die Welt. Ihre Eltern erhielten während eines kleinen Überraschungsbesuchs von Rainer Porsch, stellv. SPD-Vorsitzenden, die kleinen roten Söckchen und beste Wünsche für die Zukunft.

 

 

 

 

Als erstes Kind konnte mit der Aktion "Rote Socken für Tangstedt" ein kleines Kind aus dem Eiskellerberg in Tangstedt von SPD-Fraktionsmitglied Johannes Kahlke mit roten Söckchen überrascht werden.

 

 

 

 

 

Die Idee und das Konzept kommen von unserem SPD- und Fraktionsmitglied Johannes Kahlke aus Tangstedt, der sich auch für den Kommunalwahlkamp 2013 die Postkartenaktion für alle Direktkandidaten ausgedacht hatte. Für das Stricken konnte Marie-Luise Rosenberg aus Tangstedt gewonnen werden, die als Beisitzerin im Vorstand der SPD-Tangstedt sofort von der Idee überzeugt war. Mit der Aktion „Rote Socken für Tangstedt“, das der Öffentlichkeit erstmals am 19.01.2014 auf dem Neujahrsempfang 2014 vorgestellt wurde, unterstreichen die Tangstedter Sozialdemokraten das Motto des eigenen Handelns: „Sozial. Gerecht. Vor Ort. SPD-Tangstedt“.

 

Neueste Informationen der SPD-Tangstedt automatisch unter www.facebook.com/SPDTangstedt oder www.twitter.com/SPDTangstedt erhalten!

SPD-Tangstedt
Sozial. Gerecht. Vor Ort.

 
SPD Tangstedt lädt zum Neujahrsempfang

Präsentation Dorfentwicklungsprogramm

Gemeinsam was bewegen
SPD und Umwelt
image